Depot

Um einen ETF-Sparplan zu erstellen, benötigst Du einige grundlegende Dinge und Schritte. Hier sind die wichtigsten Anforderungen im Detail:

1. Ein Depot bei einer Bank oder einem Online-Broker

Ein Depot ist ein Konto, über das Du Wertpapiere wie ETFs kaufst, verkaufst und verwahrst. Hier sind die Schritte, um ein Depot zu eröffnen:

  • Vergleich: Untersuche verschiedene Banken und Online-Broker, um den Anbieter zu finden, der am besten zu Deinen Bedürfnissen passt. Achte auf Gebühren, Angebot an ETFs, Benutzerfreundlichkeit und Extras wie Aktionsangebote.
  • Eröffnung: Sobald Du Dich für einen Anbieter entschieden hast, kannst Du online oder in einer Filiale Dein Depot eröffnen. Dazu sind in der Regel persönliche Informationen und eine Identitätsprüfung erforderlich, häufig durchgeführt über das PostIdent- oder VideoIdent-Verfahren.

Depotvorschläge

Ordervolumen
Euro
Order pro Jahr
Order
Anteil Order über Internet
Durchschnittl. Depotvolumen
Euro
Börse
Rechtliche Hinweise: Der kostenlose Vergleich bietet keinen kompletten Marktüberblick und finanziert sich über Provisionen, die wir bei Produktabschlüssen erhalten. Hauptrankingfaktor ist das Gesamtergebnis, welches anhand der Filtereinstellungen und den jeweiligen Produktkonditionen berechnet wird. Die Listung beginnt mit den größten Erträgen und endet mit den höchsten Kosten. Bei ertrags-/kostengleichen Produkten wird zusätzlich die Abschlussquote berücksichtigt. D. h. Produkte, die im Verhältnis zu den Aufrufen hier öfter gewählt werden, sind höher platziert. Leider können wir Bewertungen, die wir mitunter extern beziehen, nicht auf Echtheit prüfen.
Ordervolumen: 1000 € / Order pro Jahr: 12 Order
Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
0,00 €
Kosten
pro Order
0,00 €
Kosten
Gesamt
finanzen.net zero
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
0,00 €
Kosten
pro Order
0,00 €
Kosten
Gesamt
Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
0,00 €
Kosten
pro Order
0,00 €
Kosten
Gesamt
Online Broker
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
0,00 €
Kosten
pro Order
0,00 €
Kosten
Gesamt
Smartbroker Gettex
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
0,00 €
Kosten
pro Order
0,00 €
Kosten
Gesamt
Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
0,00 €
Kosten
pro Order
0,00 €
Kosten
Gesamt
Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
0,00 €
Kosten
pro Order
0,00 €
Kosten
Gesamt
Depot Neukundenaktion
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
0,95 €
Kosten
pro Order
11,40 €
Kosten
Gesamt
Free Broker gettex
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
0,99 €
Kosten
pro Order
11,88 €
Kosten
Gesamt
Neukundendepot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
1,90 €
Kosten
pro Order
22,80 €
Kosten
Gesamt
Trader Workstation
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
1,90 €
Kosten
pro Order
22,80 €
Kosten
Gesamt
Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
2,29 €
Kosten
pro Order
27,48 €
Kosten
Gesamt
Wertpapierdepot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
2,90 €
Kosten
pro Order
34,80 €
Kosten
Gesamt
Prime Broker
35,88 €
Kosten
Depot p.a.
0,00 €
Kosten
pro Order
35,88 €
Kosten
Gesamt
Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
3,79 €
Kosten
pro Order
45,48 €
Kosten
Gesamt
comdirect Depot Neukundenaktion
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
3,90 €
Kosten
pro Order
46,80 €
Kosten
Gesamt
Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
3,90 €
Kosten
pro Order
46,80 €
Kosten
Gesamt
SMARTBROKER+
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
4,10 €
Kosten
pro Order
49,20 €
Kosten
Gesamt
Prime+ Broker
59,88 €
Kosten
Depot p.a.
0,00 €
Kosten
pro Order
59,88 €
Kosten
Gesamt
FondsdepotPlus
45,00 €
Kosten
Depot p.a.
2,00 €
Kosten
pro Order
69,00 €
Kosten
Gesamt
Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
5,90 €
Kosten
pro Order
70,80 €
Kosten
Gesamt
Direkt-Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
7,40 €
Kosten
pro Order
88,80 €
Kosten
Gesamt
Klassik-Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
8,90 €
Kosten
pro Order
106,80 €
Kosten
Gesamt
Depotwechsel
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
8,90 €
Kosten
pro Order
106,80 €
Kosten
Gesamt
Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
8,99 €
Kosten
pro Order
107,88 €
Kosten
Gesamt
JuniorDepot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
9,90 €
Kosten
pro Order
118,80 €
Kosten
Gesamt
DirektDepot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
9,90 €
Kosten
pro Order
118,80 €
Kosten
Gesamt
Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
9,95 €
Kosten
pro Order
119,40 €
Kosten
Gesamt
Junior-Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
9,95 €
Kosten
pro Order
119,40 €
Kosten
Gesamt
* Kosten pro Jahr, berechnet auf Basis der aktuellen Konditionen vom 23.07.2024. Bei Wertpapiertransaktionen können zusätzlich zu den Bankgebühren fremde Spesen anfallen. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2024 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

2. Startkapital oder Regelmäßige Einzahlungen

Ein ETF-Sparplan funktioniert am besten mit regelmäßigen Einzahlungen. Diese können monatlich, vierteljährlich oder in anderen Intervallen erfolgen. Die meisten Anbieter ermöglichen es, schon mit kleinen Beträgen ab etwa 25 Euro pro Monat zu starten.

3. Auswahl der ETFs

Du musst entscheiden, in welche ETFs Du investieren möchtest. Hier sind einige Kriterien zur Auswahl:

  • Index: Welchen Index soll der ETF abbilden (z.B. DAX, S&P 500, MSCI World)?
  • Kosten: Achte auf die Kostenquote (TER – Total Expense Ratio), die laufenden Gebühren des ETFs.
  • Ausschüttend oder Thesaurierend: Möchtest Du die Dividenden ausgezahlt bekommen (ausschüttend) oder sollen sie automatisch wieder investiert werden (thesaurierend)?
  • Risiko und Region: Überlege, wie risikofreudig Du bist und in welche Regionen oder Branchen Du investieren möchtest.

4. Einrichtung des Sparplans

Sobald Dein Depot eröffnet und Du die ETFs ausgewählt hast, kannst Du den Sparplan einrichten:

  • Sparrate festlegen: Bestimme, wie viel Geld Du regelmäßig investieren möchtest.
  • Intervall wählen: Wähle aus, in welchen Abständen die Sparrate investiert werden soll (monatlich, vierteljährlich etc.).
  • Belastungskonto angeben: Gib das Konto an, von dem der Sparbetrag abgebucht werden soll.

5. Automatische Ausführung und Verwaltung

Einmal eingerichtet, wird Dein ETF-Sparplan in der Regel automatisch ausgeführt. Du kannst Anpassungen jederzeit vornehmen, z.B. die Sparrate ändern, ETFs wechseln oder den Plan pausieren.

6. Regelmäßige Überprüfung

Auch wenn der Sparplan automatisch läuft, solltest Du Deine Investitionen regelmäßig überprüfen:

  • Performance: Überwache die Wertentwicklung Deiner ETFs.
  • Anpassungen: Bei Bedarf kannst Du Anpassungen vornehmen, z.B. Deine Sparrate erhöhen oder ETFs austauschen.
  • Rebalancing: Falls Du mehrere ETFs hältst, kann es sinnvoll sein, gelegentlich ein Rebalancing durchzuführen, um die ursprüngliche Gewichtung Deiner Investments beizubehalten.

7. Steuerliche Überlegungen

Achte auf die steuerlichen Implikationen Deiner Anlage. In vielen Ländern müssen Kapitalerträge versteuert werden. Informiere Dich über Steuerfreibeträge und etwaige Vorteile, je nach Art des ETF und Deiner persönlichen Steuersituation.

Weitere Tipps

  • Kosten im Auge behalten: Achte auf Depotgebühren, Kaufgebühren und die Gesamtkostenquote der ETFs.
  • Informiert bleiben: Halte Dich über wirtschaftliche Entwicklungen und Veränderungen im ETF-Markt auf dem Laufenden.
  • Langfristiger Ansatz: Ein ETF-Sparplan ist in der Regel eine langfristige Anlage. Sei geduldig und vermeide es, auf kurzfristige Marktschwankungen emotional zu reagieren.

Ein ETF-Sparplan ist eine einfache und effektive Möglichkeit, regelmäßig in den Aktienmarkt zu investieren und langfristig Vermögen aufzubauen. Indem Du die oben genannten Schritte befolgst, kannst Du sicherstellen, dass Du gut vorbereitet bist, um Deine finanziellen Ziele zu erreichen.

Nach oben scrollen